Wählen Sie ihre Sprache

Zimmerpflanzenpflege

Wasser

Wie finden Sie heraus, ob Ihre Pflanze Wasser benötigt? Eine Pflanze braucht erst dann wirklich Wasser, wenn die Erde trocken ist. Schieben Sie ein wenig von der obersten Schicht zur Seite und fühlen Sie, ob die Erde feucht ist. Ist sie noch feucht, geben Sie der Pflanze kein neues Wasser, sonst fangen die Wurzeln an zu rotten. Ist sie trocken, sollten Sie das Wasser nicht direkt auf die Pflanze, sondern auf die Erde gießen.

Erde

Pflanzen holen sich ihre Nährstoffe aus der Erde. Die Nährstoffe in frischer Blumenerde halten meist für ein halbes Jahr. Dann müssen die Zimmerpflanzen neue Erde bekommen. Dies ist eine gute Möglichkeit, um zu schauen, ob der Topf noch groß genug ist. Die Wurzeln müssen genug Freiraum haben, um wachsen zu können.

Dünger

Es gibt verschiedenste Düngersorten; Universaldünger oder Dünger für bestimmte Sorten. Düngen Sie ihre Zimmerpflanzen ungefähr einmal monatlich, vor allem zwischen März und September.

Licht

Alle Zimmerpflanzen brauchen Licht, doch nicht alle vertragen direktes Sonnenlicht. Im Winter sollten einige Zimmerpflanzen etwas dichter an das Fenster gestellt werden. Abfallende Blätter sind ein Zeichen, dass etwas mit der Pflanze nicht stimmt.

Luftfeuchtigkeit

Eine gute Luftfeuchtigkeit ist für die meisten Pflanzen wichtig. Ein Schüsselchen Wasser auf der Heizung sorgt für eine höhere Luftfeuchtigkeit. Sie können die Pflanze auch auf einen Untertopf mit Kieselsteinen und Wasser setzen. Einige Pflanzen können auch mit Wasser besprüht werden.

Temperatur

Die meisten Zimmerpflanzen mögen keine Zugluft. Eine Zimmertemperatur zwischen 15 und 25 Grad ist optimal.

das XXL-Gartencenter von Emsflower